...Thoughts about Weight and Beauty...

  Startseite
  Über...
  Archiv
  Motivation
  Gewichtsverlauf
  Sporttagebuch
  Sport
  Rezeptekasten
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Freunde
   
    sunrisestar

   
    nashira

   
    sad-lady

    - mehr Freunde




  Links
   Ernährungs-IQ
   sunrisestar (pw)
   grey analikes



http://myblog.de/ronette

Gratis bloggen bei
myblog.de





Zimtplätzchen

300g Mehl, 150g Zucker, 130g Margarine, 70ml Sojamilch, 1 TL Vanillinzucker, 1-2TL Zimt (je nach Geschmack)

Die weiche Margarine mit dem Zucker schaumig rühren. Zimt und Vanillinzucker unterrühren, Sojamilch hinzugeben. Nach und nach das Mehl hinzugeben und verkneten. Teig ausrollen und Plätzchen ausstechen oder mit den Händen einfach Taler formen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen. Bei 160°C 15 Minuten backen. > ergibt ca. 40 Plätzchen à 70kcal

Hmmm, lecker. Ich habe recht viel Zimt hineingetan, dadurch werden die Plätzchen sehr aromatisch und man isst nicht soviel davon.

 

Veganer Nudelsalat (4 P.)

500g Nudeln (Farfalle), drei Lauchzwiebeln, ein Bund Radieschen, vier Tomaten, eine viertel Gurke, zwei Paprika, je eine kleine Handvoll Erdnüsse und Sonnenblumenkerne, etwas Sojamilch, Olivenöl, Balsamicoessig, Salz und Pfeffer

Die Nudeln kochen, in der Zwischenzeit das Gemüse kleinschneiden, die Erdnüsse zerkleinern. Wenn die Nudeln abgekühlt sind, alle Zutaten hinzufügen, vermischen und abschmecken. Fertig.

 

Kohlsuppe

1/2 Weißkohl, 2 Paprika, 250g Staudensellerie, eine Stange Porree oder 3-4 Lauchzwiebeln, 3 Tomaten, Gemüsebrühe (instant), etwas frische Petersilie

Alles klein schneiden, alles außer Tomaten und Petersilie in einen großen Topf geben, Wasser dazu und ca. 10-15 Min. gar kochen. Tomaten dazu und mit Gemüsebrühe abschmecken, Petersilie rein, fertig.

Der ganze Topf hat 450 kcal und reicht mehrere Tage.

Diese Suppe kann einfach so oder aber während der Kohlsuppendiät gegessen werden. Sie macht satt, hat aber pro Teller weniger als 50 kcal. Es gibt Rezepte, in denen zusätzlich Möhren reinkommen, worauf ich allerdings wegen des hohen Glyx-Wertes von gekochten Möhren verzichte.

 

Buchweizen-Gemüse-Pfanne

50g Buchweizen, 250g Kaisergemüse (tiefgefroren), 20g Semmelbrösel, 1 EL Olivenöl, Gemüsebrühe (instant)

Buchweizen in die doppelte Menge kochendes Wasser geben und 10-15 Min. weich kochen. In der Zwischenzeit Gemüse in einer Pfanne mit Olivenöl, wenig Wasser und Gemüsebrühe gar kochen. Buchweizen und Semmelbrösel hinzufügen.

= 380kcal

Diese Gemüsepfanne macht sehr satt. Ich esse nicht alles auf einmal, sondern auf zwei Mahlzeiten, manchmal auch über zwei Tage verteilt. Die Semmelbrösel (60kcal) können weggelassen werden, ich persönlich finde den Geschmack zur Abwechselung sehr lecker. Je nach Geschmack kann mehr Gemüse und weniger Getreide verwendet werden, dadurch verringert sich die Kaloanzahl. Oft esse ich nur mein Müsli am Morgen und dieses Gericht am Nachmittag, die Sättigung hält sehr lange an und am Tagesende hat man gerade mal rund 550kcal.

 

Müsli

200ml Wasser, 15g Haferflocken, 10g Mandeln, 10g Rosinen, 5g Sonnenblumenkerne, Prise Salz, Süssstoff

Alles zusammen gute 5 Min. aufkochen.

= 170kcal

Dieses Müsli ist ein nahrhaftes, aber nicht allzu schweres Frühstück, das recht lange satt macht. Es ist kein Müsli, wie man es von zu Hause aus kennt - es schmeckt anders, da keine Milch verwendet wird. Wem diese Variante zu "dünn" ist, kann sie gern abwandeln und mehr Haferflocken oder 1,5%ige Milch nehmen. Probiert aber auch einmal die Variante mit Wasser aus (am Anfang mit mehr Haferflocken) - hat meinen Essensplan wirklich bereichert.




Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung