...Thoughts about Weight and Beauty...

  Startseite
  Über...
  Archiv
  Motivation
  Gewichtsverlauf
  Sporttagebuch
  Sport
  Rezeptekasten
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Freunde
   
    sunrisestar

   
    nashira

   
    sad-lady

    - mehr Freunde




  Links
   Ernährungs-IQ
   sunrisestar (pw)
   grey analikes



http://myblog.de/ronette

Gratis bloggen bei
myblog.de





Lebenszeichen

Sorry, dass ich mich solang nicht gemeldet habe. Die letzten beiden Wochen waren von der Uni und der Arbeit aus sehr anstrengend und mir fehlte die Muse, zu bloggen.

Was ist in der Zwischenzeit passiert? Ich habe meine Kohlsuppendiät erfolgreich beendet, nach einer Woche hatte ich 2,5 kg abgenommen. Am vergangenen Wochenende war die Familienfeier - es war nett, ich habe mich gut gefühlt. Leider sind die so mühsam abgenommenen Pfunde mittlerweile wieder drauf. So einen krassen Jojo-Effekt hatte ich ehrlich gesagt noch nie. Irgendwie deprimierend. Andererseits weiß ich auch, woher es kommt, schließlich habe ich nach der Woche wieder viel und süß gegessen. Wirklich unvernünftig, aber so sind wir nunmal, oder? Seit ein paar Tagen esse ich relativ normal und setze mich nicht zu sehr unter Druck. Ich habe festgestellt, dass es kontraproduktiv ist, sich so unter Druck zu setzen, letztlich endet das doch nur im schlimmen FA. Und so habe ich heute zur Feier des Sonntages gut gefrühstückt, diesmal sogar mit Brötchen und Marmelade. Sehr lecker. Ich fühle mich richtig gut. Ja, es plagt mich tatsächlich kein schlechtes Gewissen.

Warum auch? Wir sollten aufhören in kurzen zeitlichen Perioden zu planen, also von Tag zu Tag. Wenn man heute einen FA hat, kann man den am nächsten Tag oder den nächsten Tagen ausgleichen. Wenn es heute nicht gut läuft, dann ist es eben so, morgen wird es wieder besser! Ich weiß auch nicht, das Leben ist zu kurz und zu wertvoll, um sich mit solchem psychischem Druck kaputt zu machen.

In letzter Zeit beschäftige ich mich intensiv mit veganer Ernährung. Ich bin schon seit guten acht Jahren Vegetarierin und habe bis jetzt sehr gut damit gelebt. Allerdings ist mir bewußt geworden, dass man als Vegetarier die Fleischindustrie genauso unterstützt wie Omnivore (Allesesser). Mittlerweile findet man im Internet sehr viele Videos über Tierhaltung und -produktion, mir kamen dabei die Tränen. (Ich will niemanden bekehren und niemanden bewerten, daher poste ich auch keine Links. Wer sich dafür interessiert, kann mir gern eine Nachricht schreiben.) Es ist ein großer Schritt, sich vegan zu ernähren, ich muss ersteinmal lesen, wie man das überhaupt macht. Aber ich spüre das Bedürfnis, so zu leben. Hat jemand von euch Erfahrung, die er teilen will?

Ich wünsche euch einen schönen Sonntag!

14.12.08 12:50
 


Werbung


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Julie / Website (15.12.08 20:33)
Hei liebe Ronette,

erstmal vielen lieben Dank für deinen ehrlichen Kommentar bei mir! Ganz besonders freut es mich auch, dass du geschrieben hast dass er von dir kommt. Klar hört man nicht gern negative Kritik, aber du hast ja völlig recht was den verheirateten Typen angeht und ich hatte auch seitdem nichts mehr mit ihm. Warum ich mich überhaupt noch mit ihm treffe (z.b. in der Mittagspause oder zum Kaffee trinken) ist einfach, weil er sonst ein total lieber klasse Typ ist, echt interessante Einstellungen im Leben hat, lustig ist, weiss nicht... wir liegen einfach total auf einer Wellenlänge und man kann sich prima mit ihm unterhalten. Er fehlt mir richtig wenn wir uns mal zwei, drei Tage nicht sehen!

Leider hat es am Wochenende nicht ganz ohne FAs geklappt, aber seit gestern gehts mir wieder besser, ich hab gestern viel Sport gemacht und mal was für mich getan... mir einfach hier die Gegend angeschaut, überlegt, was ich mit meinem Leben anfangen soll etc.

Das mit dem freien Tag find ich eine prima Idee von dir... einfach mal Zeit für sich haben ohne sich ständig von "ToDos" abhalten zu lassen würde mir sicher gut tun. Hätte auch mal wieder richtig Lust, Sims 2 zu spielen, da kann man immer so wunderbar in eine Fantasiewelt abtauchen und tun und lassen wonach einem ist, ohne Konsequenzen

Kohlsuppendiät... da hab ich auch nur schlechtes von gehört. Also klar nimmt man am anfang schnell ab, aber das hat man z.B. beim Fasten auch und ich glaub das ist nicht viel schlimmer als die Kohlsuppendiät.
Vegane Ernährung klingt echt interessant, würde mich freuen wenn du mir mal den Link schickst! Ich liebe zwar Joghurt und Milch, aber wenn Tiere dafür so leiden müssen ...

Hui, jetzt hab ich aber viel geschrieben

Wünsche dir einen schönen Start in die Woche!

Ganz liebe Grüße,
Julie

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung